Gib mir fünf Mark für ne Bratwurst

Ganz frei nach ABBA

Text: Kochs Karl-Heinz

gimme-Sound einfach anklicken

Kar – ne – val
Ist so teuer überall, jede Sitzung, jeder Ball
Und beim Kinderzug, da sammelt der Verein.

Ei –sen – hart
Hab ich wochenlang gespart
Und jetzt ha´m wa den Salat,
Diese Runde kostet mich den letzten Schein.

Gib mir bevor ich gehe
Noch mal dein Portemonnaie.

Gib mir, gib mir, gib mir fünf Mark für ´ne Bratwurst,
Karneval ist teuer und ich habe kein Geld.
Gib mir, gib mir, gib mir fünf Mark für ´ne Bratwurst,
Karneval ist teuer und ich habe kein Geld.

Wei – ber – fast – nacht
war früher für lau,
ja, ich weiß noch ganz genau,
jeder Mann gab früher gerne einen aus.

Heu – te – glaubt – man
Emanzipation,
heißt: die Frau bezahlt das schon,
und jetzt bin ich pleite und ich muss nach Haus.

Gib mir bevor ich gehe,
noch mal dein Portemonnaie.

Gib mir, gib mir, gib mir fünf Mark für ´ne Bratwurst,
Karneval ist teuer und ich habe kein Geld.
Gib mir, gib mir, gib mir fünf Mark für ´ne Bratwurst,
Karneval ist teuer und ich habe kein Geld.